Herzlich willkommen…

…auf unserer nagelneuen Autorenseite.
Wir hoffen, dass hier alle wichtigen Informationen zu unseren Büchern leicht und übersichtlich zu finden sind. Über Nachrichten, Feedback und natürlich Leseempfehlungen freuen wir uns besonders.
Wir werden hier stets über alle laufenden und bereits erschienenen Romanprojekte informieren, empfehlen jedoch unsere Facebook-Autorenseite für tagesaktuelle News.

Barry & Dana

Von unserem Instagram

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

Eine neue Woche, in der es bei der lieben @josieswritingjournal diesmal heißt: #einSatzindem sich zwei Figuren näherkommen… In diesem Satz aus #GreenMamba, der 1974 in der DDR spielt, kommen sich Keller und Sokolow definitiv irgendwie näher, auch wenn das Ganze natürlich eine ebenso unromantische wie ungewöhnliche Vorgeschichte hat 😝 ✖️ Green Mamba ✖️ DDR, Februar 1974: Soldaten machen im militärischen Sperrgebiet Jagd auf Kinder. In einer psychiatrischen Klinik tötet ein Patient seinen Arzt. Ich bin nicht verrückt lautet die Nachricht des Mörders, die im Kopf des Toten gefunden wird. Bevor Josef Keller, Ermittler der Volkspolizei, den Täter Kaltenbrunn befragen kann, stirbt dieser bei einer mysteriösen Operation. Als ein traumatisierter russischer Junge im Polizeipräsidium auftaucht und ein weiteres Kind tot aus einem Fluss gezogen wird, beschlagnahmen die Sowjets die Leiche und schalten den KGB ein. Bei ihren Untersuchungen entdecken Oberleutnant Keller und sein neuer Partner Kosminsky verstörende Botschaften in den Zeichnungen Kaltenbrunns, die sie auf die Spur einer tödlichen Bedrohung führen. Ohne es zu ahnen, kommen sie den Spionen der Hauptverwaltung-Aufklärung gefährlich nahe und geraten ins Fadenkreuz der Stasi. Denn das Ministerium für Staatssicherheit wird mit allen Mitteln die Aufdeckung des gefährlichsten Geheimnisses der DDR verhindern. . ✖️ #StillerStiller #StillerBooks #einsatzindem #Freundschaft #Gefahr #Spannung #DDR #Krimi #KGB #ColdWarFiction #GreenMamba #KommissarKeller #Schnipsel #Buchtipp #Lesetipp #Siebziger #challenge #Stasi #Volkspolizei #Verschwörung ✖️ @josieswritingjournal ✖️

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

August 10 / #Overused word Beware: Pun ahead. Or something 🤣 So, the word I keep being told I use way to often is ‘nun’. Therefore the pic of my lovely old cocoa tin. Only, of course it’s not a nun that crops up in my stories all the time, it’s the German word ‘nun’ that’s plaguing me 😉 Oh, it means ‘now’ by the way, but it’s not the standard form (which is jetzt), so it should not be used all too often, or it becomes really suspicious… #StillerStiller #nun #twt #amwriting #amschreiben #languagesarefun #oldtins #onepicaday #vintage #writerslife #Autorenleben #words #bewareofwords #blackandwhite #bwphoto #kitchenshelfie #reallife #challenge #summer @tlclarkauthor

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

Gestern war #Autorensonntag, und @justine_thereadingmermaid fragt nach den Reaktionen unseres Umfelds auf das Autorensein. Geschrieben haben wir beide gefühlt schon immer. Barry auch beruflich, von daher überrascht es in seinem Bekannten- und Freundeskreis niemanden, wenn er oder sie erfährt, dass er jetzt belletristisch unterwegs ist. Bei mir, Dana, sieht das ein bisschen anders aus. Ich habe lange Zeit in meinem beruflichen Umfeld nichts über das Schreiben erzählt. Inzwischen wissen es aber einige der Kollegen und auch Teile der ‚Chefetage‘. Da ist oft Überraschung dabei, teils fast Unglaube, aber wirklich negative Reaktionen gab es eigentlich nicht. Offen gesagt wäre mir das auch herzlich egal 😅 Ich bin nicht der Typ und inzwischen auch alt genug, um mich von nichts abbringen zu lassen, hinter dem ich stehe. Das war aber nicht immer so deutlich ausgeprägt. Die einzige, sagen wir, enttäuschende Reaktion, die ich je auf mein Schreiben bekommen habe, die kam von meinen Eltern. Zugegeben war mein erste Romanprojekt nicht besonders gelungen oder wertvoll; aber wenn die sonst extrem lesebegeisterten eigenen Eltern nicht mal reinlesen wollen, ist das schon unschön. #StillerStiller #Autorenleben #reallife #Erfahrungen #schreiben #amwriting #backstage #ColdWarFiction #challenge #commuinity #Austausch #weitermachen #Reaktionen #Buchmenschen #Buchliebe #Geschichten #bookish #writingcommunity #twt #mut @justine_thereadingmermaid

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

Ja, wir haben uns ein ‚freies‘ Wochenende genommen — also frei von Social Media, damit das Schreiben schneller läuft. Klingt gut, ist es auch, und trotzdem passte das Thema vom vergangenen #Schreiberlingsamstag irgendwie perfekt. @bytamitam und @anna_c._s haben nämlich nach Tiefpunkten gefragt. Und ganz klar: Immer wieder gibt es Tiefpunkte auch in unserem #Autorenleben, wobei ich als Mathematikerin sagen würde, es sind halt lokale Minima 😉 Manchmal geht es nicht richtig voran, in der einen oder anderen Weise. Beim Schreiben selbst, mit dem Plotten, der Vermarktung, oder einfach mit den Verkäufen. Es soll sogar vorkommen, dass man einfach eine gewisse Zeit lang selbst keinen Antrieb hat… Was wir glücklicherweise nicht kennen, ist ein umfassendes, andauerndes, fundamentales #TIEF. Also den Punkt, an dem man sich die #Sinnfrage stellt und ernsthaft erwägt, mit dem Schreiben aufzuhören. Ein kleines Zwischentief — wenn man es zulässt — hat ja auch Vorteile. Man kommt auf andere Gedanken, kühlt den Schreibkopf ein bisschen runter und geht danach im Idealfall frischer an seine Projekte zurück. #StillerStiller #StillerBooks #ColdWarFiction #down #Pause #amwriting #schreiben #Buchmenschen #challenge #Motivation #Eholung #Phasen #Krimi #Spannung #Indieautoren #SPbuch #books

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on

Von unserem Instagram

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

Das erste Mal dabei bei #kreativinsWochende von der lieben @sflorean und @elavandemaan . Abseits vom Schreiben, waren wir gestern allerdings nur eingeschränkt kreativ 😅 Trotzdem: Das T-Shirt musste. Ja. Da ist ein Dreher drin. Ja, das ist Absicht 😂 Die Ärmel werde ich ein wenig aufgerollt noch feststeppen und am Halsausschnitt wahrscheinlich einen schmalen gedoppelten Jerseytreifen gegennähen, damit das Ganze länger hält. Ob ich das Shirt noch in Form bringe und mit Seitennähten noch etwas auf Figur bringe, habe ich noch nicht entschieden. Es ist halt ein rundgestricktes Shirt ganz ohne Seitennähte… Auch bequem! Sitzt aber zumindest an mir wie ein Sack 🤣 Was habt ihr so Kreatives zum Wochenendauftakt gemacht?? #StillerBooks #StillerStiller #salvage #shirt #DonaldTrump #Handarbeit #recycle #reuse #citation #zitat #sloganshirt #selbstgemacht #nähen #Autorenleben #backstage #flatlay #sustainability

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

Heute erst bei @ella.stein_schreibt entdeckt, und gleich dabei 😁 Bei #einSatzziehtaus geht es *eigentlich* um Sätze aus WIPs, aber weil das im Moment noch nicht geht, schicken wir heute erst einmal etwas aus #GreenMamba hinaus in die Welt. Und jaaaa, es sind zwei Sätze. Einer pro Person 😉 ✖️ GREEN MAMBA ✖️ DDR, Februar 1974: Soldaten machen im militärischen Sperrgebiet Jagd auf Kinder. In einer psychiatrischen Klinik tötet ein Patient seinen Arzt. Ich bin nicht verrückt lautet die Nachricht des Mörders, die im Kopf des Toten gefunden wird. Bevor Josef Keller, Ermittler der Volkspolizei, den Täter Kaltenbrunn befragen kann, stirbt dieser bei einer mysteriösen Operation. Als ein traumatisierter russischer Junge im Polizeipräsidium auftaucht und ein weiteres Kind tot aus einem Fluss gezogen wird, beschlagnahmen die Sowjets die Leiche und schalten den KGB ein. Bei ihren Untersuchungen entdecken Oberleutnant Keller und sein neuer Partner Kosminsky verstörende Botschaften in den Zeichnungen Kaltenbrunns, die sie auf die Spur einer tödlichen Bedrohung führen. Ohne es zu ahnen, kommen sie den Spionen der Hauptverwaltung-Aufklärung gefährlich nahe und geraten ins Fadenkreuz der Stasi. Denn das Ministerium für Staatssicherheit wird mit allen Mitteln die Aufdeckung des gefährlichsten Geheimnisses der DDR verhindern. . ✖️ #StillerStiller #StillerBooks #einsatzziehtaus #autoren #autorenleben #DDR #KalterKrieg #Buchzitat #Buch #autorenaufinstagram #bookstagram #Volkspolizei #Anthipathie #writing #Schnipsel #writerslife #Abenteuer #coldwarfiction #krimi #thriller #Wissenschaft #Forschung #selfpublishing ✖️ @ella.stein_schreibt ✖️

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

August 06 / #ThrowbackThursday Going waaaaay back today. Me, at the Xarxorin (Karakorum) excavation in Mongolia, 2005. This was the most brilliant dig I’ve ever worked at, even though the finds were much younger than I would have liked 😝 On my knees, you see the drawing tablet, and in front of me, in the ground, there’s the lip of a quite large and beautifully preserved vessel. Later, I found burned chopsticks and a lovely, decorative bronze mount in the shape of leaves and some sort of fruit. Now I feel nostalgic. And old 😬 #StillerBooks #StillerStiller #IndieAuthorsUnitedPics #apicaday #atwork #bw #bwphotography #archaeology #excavation #adventure #discovery #reallife #anotherlife #Mongolia #Karakorum #writerslife #Autorenleben #Autorenchallenge #backthen #portrait #Krimi #ColdWarFiction #inspiration #books #amwriting @tlclarkauthor

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on

Von unserem Instagram

View this post on Instagram

Heute noch einmal #einSatzindem unsere Protagonisten glücklich sind. Und mal ehrlich: Wer wäre das nicht, nach einer geglückten Flucht, am Canal Grande und mit einem kühlen Bier?! Oft braucht es ja nicht viel, um glücklich zu sein. Uns ist aber schon aufgefallen, dass unsere Protas recht selten Gelegenheit bekommen, glücklich zu sein 😅 Vielleicht sollten wir ein bisschen daran arbeiten… ✖️ MASCHINE ✖️ Ägyptologiestudentin Lisa Franks, schon immer fasziniert von Verschwörungstheorien und parawissenschaftlichen Ideen, taucht neugierig in die Welt des technologiekritischen Vereins Der Schutzbund e.V. ein. Doch was als hippieeskes Campingabenteuer in den Alpen beginnt, endet in einem Albtraum, als zwei Menschen grausam getötet werden. Franks hat zu viel gesehen, und der Mörder weiß es. Peter Conrad, Anthropologe und Dauerstudent, hatte die tragischen Ereignisse längst vergessen, die sich sechs Jahre zuvor bei der Erforschung eines Tesla-Labors in Jugoslawien zutrugen. Und auch an die Schädel mit den unerklärlichen Veränderungen hat er lange nicht mehr gedacht. Aber als Lisa Franks jetzt bei ihm Hilfe sucht, holt ihn die Vergangenheit ein: Kann es sein, dass zwischen dem obskuren Schutzbund und den Toten von damals eine Verbindung besteht? Auf der Suche nach der Wahrheit geraten Conrad und Franks in ein Ränkespiel skrupelloser Wissenschaftler und militärischer Geheimdienste. Zu spät wird ihnen klar, dass auch ihr Leben auf dem Spiel steht… . ✖️ #StillerStiller #StillerBooks #einsatzindem #autoren #autorenleben #Aluhüte #Wahrheit #Buchzitat #Buch #autorenaufinstagram #bookstagram #Verrat #ArchäologenalsErmitter #writing #Schnipsel #writerslife #Abenteuer #coldwarfiction #krimi #thriller #Esoterik #selfpublishing ✖️ @josieswritingjournal ✖️

A post shared by Barry & Dana Stiller (@stillerstiller) on